Nationalparkregion Bayerischer Wald

 

Nationalparkregion Bayerischer Wald

Nationalparkregion Bayerischer Wald in BayernDie Nationalparkregion Bayerischer Wald zählt zu den beliebtesten Urlaubsregionen im Bayerischen Wald und schließt die Ortschaften Bayerisch Eisenstein, Langdorf, Lindberg, Zwiesel, Frauenau, Rinchnach, Spiegelau, St. Oswald/Riedlhütte, Grafenau, Neuschönau, Hochenau, Mauth-Finsterau und Freyung mit ein.
Die Nationalparkregion Bayerischer Wald bietet Naturliebhabern, Familien mit Kindern, Aktivurlauber und Ruhesuchenden zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung in einer beeindruckenden Naturlandschaft. Ob Wandern, Nordic Walking, Golf, Radfahren oder im Winter skifahren, langlaufen, schneeschuhwandern, Rodeln - hier ist bestimmt für jeden etwas dabei.

Nationalpark Bayerischer Wald

Nationalpark Bayerischer WaldDer Nationalpark Bayerischer Wald befindet sich in Ostbayern in den Landkreisen Regen und Freyung-Grafenau entlang der tschechischen Grenze. Im Jahr 1970 wurde der Nationalpark Bayerischer Wald als Erster Nationalpark in Deutschland eröffnet und umfasst eine Fläche von 24.250 Hektar Fläche. Zusammen mit dem böhmischen Nationalpark Sumava bildet der Nationalpark Bayerischer Wald die größte zusammenhängende Waldfläche Mitteleuropas.
Im Nationalpark Bayerischer Wald lautet die Philosophie: "Natur Natur sein lassen". Umgeben von den Gipfeln des Lusen (1373 m), des Falkenstein (1315 m) und des Großen Rachel (1453 m) dürfen sich die Wälder hier nach ihren ureigenen Gesetzen zu einer einzigartigen wilden Waldlandschaft entwickeln. Diese Waldwildnis seinen mit Mooren, Bachläufen, Seen und seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt ist immer wieder eine neue Faszination für die Besucher des Nationalparks Bayerischer Wald.

Wandern im Nationalpark Bayerischer Wald

Nationalpark Bayerischer Wald TierfreigehegeWandern im Nationalpark Bayerischer Wald ist sehr beliebt bei Groß und Klein. Über 300 km gut markierte Wanderwege führen durch die faszinierende Waldwildnis des Nationalparks Bayerischer Wald von den Tälern bis hoch hinauf zu den Gipfeln des Falkenstein, Rachel und Lusen, wo sich eine traumhafte Aussicht über die Mittelgebirgslandschaft des bayerisch-böhmischen Grenzgebirges bietet. Ein Besuch des Tierfreigeheges im Nationalpark Bayerischer Wald ist ein beliebtes Ausflugsziele bei Jung und Alt. Hier hat man die Möglichkeit, auf einem 2-3 stündigen Rundwanderweg, heimische Tierarten und ihre Lebensweise kennen zu lernen. In geräumigen Landschaftsgehegen können über 36 verschiedene Vogel- und Säugetierarten nach ihrem arteigenen Tagesrhythmus leben.

 

Hotel-Tipp

Hotel-Pension Palmberger Hof in Spiegelau

Hotel am Nationalpark Bayerischer Wald

Das Hotel am Nationalpark Bayerischer Wald bietet gemütlich eingerichtete Zimmer, eine hervorragende Küche mit Wildspezialitäten aus eigener Zucht und bayerischen Schmankerln aus der hauseigenen Metzgerei. Im Wellnessbereich des Hotels am Nationalpark Bayerischer Wald mit Whirlpool, Sauna, Erlebnishallenbad, Ruheraum, Solarium können Sie so richtig entspannen und relaxen

Hotel am Nationalpark Bayerischer Wald